Der Babylonische Talmud
Ins Deutsche übersetzt von Lazarus Goldschmidt
Zwölf Bände
Sonderausgabe
NEUAUFLAGE OKTOBER 2007




 
Zwi Baum
Drei Minuten Ewigkeit



 
Martin Buber
Moses



 
Walter Rothschild
99 Fragen zum Judentum.



 
Martin Buber
Der Weg des Menschen nach der chassidischen Lehre



 
Salomon Philipp de Vries
Jüdische Riten und Symbole



 
Samson Raphael Hirsch
Sprüche der Väter - Pirke Awot



 
Emmanuel Levinas
Neue Talmud-Lesungen

Die Neuen Talmud-Lesungen sind der vierte Sammelband mit Talmud-Exegesen des weltberühmten Philosophen Emmanuel Levinas (1906-1995).



 
Joseph Carlebach
Die drei großen Propheten



 
Kerry Olitzky und Ronald H. Isaac
Kleines 1 x 1 jüdischen Lebens
MOMENTAN VERGRIFFEN



 
Günter Stemberger
Der Talmud.
Einführung-Texte-Erläuterungen.



 
Pnina Navè Levinson
Aus freier Entscheidung.
Wege zum Judentum
VERGRIFFEN




 
Vanessa Lampert
Praxisbuch Kabbala



 
Leo Baeck
Werke: Band 1
Das Wesen des Judentums.

Hrsg. von Albert H. Friedlander und Bertold Klappert



 
Dina Rosenfeld
Ein kleines Mädchen, dass Mirjam hieß



 
Steven M. Lowenstein
Jüdisches Leben - Jüdischer Brauch
Internationale jüdische Volkstraditionen
VERGRIFFEN


Im Musical Anatevka geht Tewje der Milchmann in die Knie und beschwört den Himmel: „Tradition“ singt er, was seine Stimme hergibt. Es nützt ihm nichts. Tewje muß erkennen, daß auch wer nach der Tradition lebt und seine Kinder nach ihr erzieht, vor Überraschungen nicht gefeit ist. Jüdische Tradition schützt nicht vor Veränderungen, schon gar nicht vor Konflikten.
Mit der jüdischen Tradition beschäftigt sich Steven M. Lowenstein, Professor für Jüdische Geschichte an der University of Judaism in Bel-Air, Kalifornien in seinem Buch Jüdisches Leben - Jüdischer Brauch. Der Autor hat darin ein uferloses Thema erstaunlich gut in den Griff bekommen.



 
Jonathan Magonet
Einführung ins Judentum.
VERGRIFFEN




 
Adin Steinsaltz
Gestalten aus der Bibel



 
Abrascha Stutschinsky
Die Bibel für Kinder erzählt
MOMENTAN VERGRIFFEN




 
Georges-Arthur Goldschmidt
In Gegenwart des abwesenden Gottes

„Gott ist ein lauter Nichts, ihn rührt kein nun noch hier./Je mehr du nach ihm greifst, je mehr entwird er dir.“ Georges-Arthur Goldschmidt zitiert Angelus Silesius, den vom Protestantismus zum Katholizismus übergetretenen Dichter des 17. Jahrhunderts. Auch Goldschmidt ist Konvertit, Kind protestantisch getaufter jüdischer Eltern. Das hatte für einen 1928 in Hamburg Geborenen ein eigenes Gewicht: „Gott, der große Abwesende, ist mir meine ganze Existenz lang nicht von den Fersen gewichen, und dafür hätte ich beinahe den höchsten Preis gezahlt; denn als Christ ‘jüdischer Herkunft’, Agnostiker, wenn nicht Atheist geworden, hatte ich alle Chancen auf meiner Seite, als nichts und niemandem zugehörig empfunden zu werden. Für jeden war ich das, was ich nicht bin und nicht das, was ich war.“



 
Adin Steinsaltz
Talmud für Jedermann



 

Hirsch Siddur
Übersetzt und erläutert von Samson Raphael Hirsch



 

Die Tora.
Die fünf Bücher Moses nach der Übersetzung von Moses Mendelssohn.
Mit den Prophetenlesungen im Anhang.




 
Susanne Galley
Das jüdische Jahr
Feste, Gedenk- und Feiertage



 

Die Tora
In jüdischer Auslegung

Hrsg. von W. Gunther Plaut
Übersetzt und bearbeitet von A




 

Die Heilige Schrift
Hebräisch-deutsch, nach einer vollständig neu bearbeiteten Übersetzung von Leopold Zunz.
Vier Bände in Kassette:
Erster Band: Die Tora
Zweite




 

Die Kabbala.
Einführung in die jüdische Geheimlehre.
übersetzt von Julius Nestler


Hrsg. von Gerard Encausse Papus



 

Seder ha-tefillot.
Das jüdische Gebetbuch.
Schabbat und Wochentage.
MOMENTAN VERGRIFFEN


Hrsg. von Jonathan Magonet und Walter Homolka



 

Pirke Awot.
Sprüche der Väter.
MOMENTAN VERGRIFFEN




 
Adin Steinsaltz
Gestalten aus dem Talmud



 
Dina Rosenfeld
Rivka



 
Andreas Nachama
Nicht nur für Gojim.
Was Sie schon immer über das Judentum wissen wollten. 50 Antworten des Berliner Rabbiners.
MOMENTAN VERGRIFFEN




 
Adin Steinsaltz
The Essential Talmud



 
Andreas Lehnardt
Qaddish.
Untersuchungen zur Entstehung und Rezeption eines rabbinischen Gebets.
VERGRIFFEN




 
Annette Böckler
Jüdischer Gottesdienst.
Wesen und Struktur.



 
Benno Jacob
Das Buch Exodus



 
Benno Jacob
Das Buch Genesis



 
Carol Herselle Krinsky
Europas Synagogen.
VERGRIFFEN




 
Dov Desperes
Das Ordnen der Welt.
Drei Midraschim.
VERGRIFFEN




 
Emil L. Fackenheim
Was ist Judentum?
Eine Deutung für die Gegenwart.

Hrsg. von Peter von der Osten-Sacken



 
Haim Donin
Jüdisches Gebet - Heute



 
Günter Stemberger
Jüdische Religion



 
Ismar Elbogen
Der jüdische Gottesdienst in seiner geschichtlichen Entwicklung.
VERGRIFFEN



 
Israel Meir Lau
Wie Juden leben.
Glaube - Alltag - Feste



 
Jakob J. Petuchowski
Das große Buch der rabbinischen Weisheit.
Geschichten der Meister.
VERGRIFFEN




 
Michael Brocke
Christiane E. Müller

Haus des Lebens.
Jüdische Friedhöfe in Deutschland.
VERGRIFFEN




 
Marc Stern
Gelebte jüdische Feste.
Erinnern - Feiern - Erzählen.
VERGRIFFEN




 
Mosche Chajim Luzzatto
Der Weg der Frommen.
VERGRIFFEN





weitere Bücher zum Thema Religion